Posted on

Lovegra Produktbewertung

Manche Frauen bemerken ab einem Alter von ca. 40 Jahren einen Rückgang ihrer sexuellen Lust. Der Grund dafür sind Enzyme, die der Körper verstärkt ausschüttet und die natürliche Prozesse blockieren, die während des Geschlechtsverkehrs ablaufen. Lovegra hilft den Frauen, ihre Lust wieder zu erlangen, um Sex wieder genießen zu können.

Wie wirkt Lovegra?

Lovegra enthält den Wirkstoff Sildenafil. Dabei handelt es sich um einen sogenannten PDE-5-Blocker. Gelangt der Wirkstoff in den Körper, wird er über den Blutstrom in den Intimbereich der Frauen transportiert. Sildenafil setzt sich an Rezeptoren fest, die für die Ausschüttung des Enzyms PDE-5 erforderlich sind. Dieses Enzym verringert die Blutzirkulation und macht es Frauen schwerer, sexuelle Lust zu erfahren. Wird PDE-5 vom Sildenafil blockiert, können die Intimbereiche der Frauen wieder normal durchblutet werden und sexuelle Impulse können normal umgesetzt werden.

Wie wird Lovegra eingenommen?

Damit das Präparat seine Wirkung entfalten kann, sollte es ca. 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr mit ausreichend Wasser eingenommen werden. Fettiges, salziges und scharfes Essen sowie übermäßiges Genuss von Alkohol sind zu vermeiden, da diese Nahrungsmittel den Stoffwechsel belasten und die Wirkung von Lovegra negativ beeinflussen.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Durch die Einnahme von Lovegra können Frauen Kopfschmerzen, Schweißausbrüche, leichte Übelkeit und erhöhte Lichtempfindlichkeit erfahren. Wenn diese Symptome längere Zeit anhalten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.