Tadalafil

Tadalafil FAQ

Welche Inhaltsstoffe sind in Cialis enthalten?

Der aktive Wirkstoff von Cialis ist Tadalafil. Zu den weiteren Inhaltsstoffen gehören Lactose-Monohydrat, Croscarmellose-Natrium, Hydroxypropylcellulose, mikrokristalline Cellulose, Natriumdodecylsulfat, Magnesiumstearat, Hypromellose, Triacetin, Titandioxid (E 171), Eisen(III)-hydroxid-oxid×H2O (E 172) und Talkum.

Können auch Frauen Cialis verwenden?

Nein. Cialis richtet sich an Männer, die mit Erektionsstörungen zu kämpfen haben. Für Frauen ist dieses Präparat nicht geeignet. Es gibt aber vergleichbare Medikamente für die Behandlung von sexuellen Störungen der Frau, die speziell auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers eingehen.

Ist Cialis besser als Viagra?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Alles hängt davon ab, welchen Effekt Sie erzielen möchten. Da Cialis eine wesentlich längere Wirkungsdauer als Viagra hat, kann es einigen Männern sehr entgegen kommen. Während Viagra lediglich vier Stunden wirkt, trumpft Cialis mit einer beeindruckenden Wirkungsdauer von bis zu 36 Stunden. Dieser Vorteil brachte dem Medikament auch den Spitznamen “Wochenendpille” ein. Sie können das Präparat am Freitagabend nehmen und profitieren dann das ganze Wochenende über von den exzellenten Eigenschaften. Zudem haben Sie dadurch die Möglichkeit jederzeit rund um die Uhr auch spontan Sex zu genießen.

Muss ich mit Nebenwirkungen rechnen, wenn ich Cialis einnehme?

Begleiterscheinungen lassen sich bei keinem Medikament komplett ausschließen. Deshalb können auch bei der Verwendung von Cialis Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen auftreten. Falls die Symptome nicht von alleine abklingen oder Sie sich dadurch beunruhigt fühlen, sollten Sie nicht zögern unverzüglich einen Arzt aufzusuchen.

Kann ich Cialias auch verwenden, wenn ich nicht unter einer erektilen Dysfunktion leide?

Es macht keinen Sinn Potenzmittel wie Cialis zu verwenden, wenn Sie diese nicht benötigen. Das Medikament sollte nur von Männern genutzt werden, die tatsächlich eine Erektionsstörung haben. Das Präparat dient nicht zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit eines Mannes, der nicht impotent ist.

Gibt es Generika von Cialis?

Seit dem das Patent für Cialis Ende 2017 ausgelaufen ist, ist es auch anderen Herstellern erlaubt Nachahmpräparate mit dem identischen Wirkstoff herzustellen. Diese erzielen zwar die selbe Wirkung wie das Original, sind aber wesentlich günstiger.

Kann ich Speisen zu mir nehmen oder Alkohol trinken, wenn ich Tadalafil konsumiere?

Fettreiche und ölige Mahlzeiten können die Wirkung von Tadalafil beeinträchtigen, weshalb es sich empfiehlt das Potenzmittel auf nüchternen Magen oder zusammen mit einer leichten Mahlzeit einzunehmen. Für beste Resultate sollten Sie den Konsum von Alkohol auf ein Minimum reduzieren oder am besten ganz darauf verzichten. Auch den Konsum von Grapefruitsaft sollten Sie während der Einnahme von Cialis vermeiden, da dieser die Anfälligkeit für Nebenwirkungen verstärken kann.

Kann meine wiederholte Verordnung zur Behandlung der Impotenz in Tadalafil umgeändert werden?

Falls Sie Ihr derzeitiges Potenzmittel nicht vertragen oder er nicht die gewünschte Wirkung erzielt, spricht nichts dagegen unter Absprache mit Ihrem Arzt auf den Wirkstoff Tadalafil umzusteigen.

Gibt es ernsthafte Gesundheitsrisiken, die mit der Verwendung von Cialis in Verbindung stehen?

Bei korrekter Einnahme handelt es sich bei Cialis um ein absolut sicheres Medikament. Es wird jedoch empfohlen mögliche körperliche Erkrankungen vorab von einem Arzt ausschließen zu lassen. Bei bestimmten Krankheitsbildern wie Herz-Kreislauferkrankungen, Hypertonie und Hypotonie (zu niedriger und zu hoher Blutdruck), Leber- und Niereninsuffizienz sowie einer Unverträglichkeit gegenüber Tadalafil darf das Präparat nicht angewandt werden.

Falls mehrere Dosierungen erhältlich sind, woher weiß ich dann welche am besten zu mir passt?

Einige Cialis Generika sind in verschiedenen Dosierungen verfügbar. Zu Beginn sollten Sie die Behandlung immer mit einer niedrigeren Dosierung einleiten, um herauszufinden wie Ihr Körper den Wirkstoff annimmt. In der Regel kommen die meisten Männer mit einer mittleren Dosierung gut zurecht. Bei schweren Potenzstörungen ist es manchmal erforderlich eine stärkere Dosierung zu verwenden. Sprechen Sie dies unbedingt mit Ihrem Arzt ab. Halten Sie die empfohlene Tagesdosis stets ein. Normalerweise beträgt diese 10 mg Tadalafil. Falls diese Dosierung nicht ausreicht, kann sie auf 20 mg erhöht werden. Beachten Sie bitte, dass die Dosierungen von 10 mg und 20 mg sich nicht für eine regelmäßige oder tägliche Einnahme eignen. Falls Sie eine Dauertherapie mit Tadalafil planen, bei der der Wirkstoff rund um die Uhr im Körper bleibt, wird der Arzt Ihnen eine Dosierung von 5 mg verschreiben.

Wie oft kann ich ein Cialis Generikum zu mir nehmen, wenn ich schon älter als 56 Jahre alt bin?

Cialis Generika können auch von älteren Männern angewandt werden. Die individuelle Dosierung hängt von verschiedenen Umständen wie Ihrer körperlichen Verfassung und der Verträglichkeit ab.

Wie funktioniert Tadalafil genau und wie lange werde ich eine Erektion haben?

Tadalafil zeichnet sich durch eine besonders lange Wirkungsdauer von 24 bis 36 Stunden aus. Seine Wirkung entfaltet der Wirkstoff indem er das Enzym Phosphodiesterase-5 hemmt. Dieses verzögert den Abbau von zyklischem Guanin-Monophosphat (cGMP). Wenn sich die Blutgefäße erweitern, kann das Blut leichter in den Schwellkörper des männlichen Gliedes einströmen. Durch eine sexuelle Erregung führt der erhöhte cGMP-Spiegel zu einer festen und länger anhaltenden Erektion.
Da es sich um kein Aphrodisiakum handelt, ist es dringend erforderlich, dass Sie sexuell stimuliert werden, da der Wirkstoff ansonsten nicht optimal wirken kann.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt